Permeationswerkzeug GZ P-10

Das Permeationswerkzeug GZ P-10 wird zur Bestimmung der Wasserdampf-Permeabilität verwendet. Es kommt zusammen mit einem Klimaschrank zum Einsatz. Im Zusammenhang mit faserverstärkten Kunststoffen gibt die Wasserdampf-Permeabilität eine Aussage über das Durchlässigkeitsvermögen dieser Werkstoffe. Die Prüfung ist insbesondere dann erforderlich, wenn der Werkstoff mit Wasser in Berührung kommt.

Eigenschaften

  • Präzises Werkzeug aus CNC-gedrehtem Aluminium
  • Dichtung mittels O-Ring
  • Aufnahme für Silika-Gel

Zubehör

  • Silika-Gel
  • Ersatzdichtungen

Normen

  • DIN 53122-1, „Prüfung von Kunststoff-Folien, Elastomerfolien, Papier, Pappe und anderen Flächengebilden – Bestimmung der Wasserdampfdurchlässigkeit – Teil 1: Gravimetrisches Verfahren“, DIN, 2001

Weitere Informationen