Schubkennwertermittlung mittels Schubrahmen nach
DIN SPEC 4885 / DIN EN ISO 20337

 

Die Schubprüfung mittels Schubrahmen nach DIN SPEC 4885 / DIN EN ISO 20337 stellt das Referenz-Verfahren der Schubkennwertermittlung für faserverstärkte Kunststoffe (CFK und GFK) dar. Das Prüfverfahren stellt eine signifikant verbesserte Prüfmethode im Vergleich zu allen anderen Schubprüfverfahren dar, da höhere Materialkennwerte bei gleichzeitig geringeren Standardabweichungen erreicht werden. Gerne führen wir in unserem nach ISO 17025 akkreditierten Materialprüflabor Auftragsprüfungen nach allen wichtigen Normen für faserverstärkte Kunststoffe durch.