Akkreditierung

Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Grasse zur Composite Testing ist seit dem 02.11.2018 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert und besitzt die Kompetenz, Prüfungen in folgenden Bereichen durchzuführen:

Mechanisch-technologische und physikalische Prüfungen an Kunststoffen sowie Faserverbundwerkstoffen und daraus hergestellten Erzeugnissen.

DIN EN ISO/IEC 17025:2005

 

Qualitätsrichtlinien

Grasse Zur Composite Testing verpflichtet sich hochqualitative Prüfungen in einer eindeutigen und kostengünstigen Art und Weise zu leisten. Dabei wird ein hohes Maß an Flexibilität bezüglich der Standard Prüfroutinen geboten, um den Wünschen der Kunden optimal entgegenzukommen. Grasse Zur ist ebenfalls darauf fokussiert, die Ergebnissrecherche der jeweiligen Werkstoffprüfung  in Produkte, Services und technische Beratung umzusetzen, um kontinuierlich die Qualität der Tests zu verbessern.

Damit versichert Grasse Zur Composite Testing, dass:

  • allen Kunden gegenüber reguläre und standardmäßige Vorraussetzungen erfüllt werden;
  • das gesamte Personal die Methoden und Verfahren des Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 während ihrer Arbeit befolgt;
  • es sich der kontinuierlichen Verbesserung des Management System verpflichtet.

Qualitätsziele sind:

  • die Durchführung und Einhaltung der Anforderungen des Labor Management Systems
  • die Entwicklung und Durchführung neuer Testmethoden in Übereinstimmung mit den Kundenanforderungen
  • die Sicherstellung eines hohen Levels an Kundenzufriedenheit durch zeitige Ergebnislieferung und hochqualitive Testausführung

 

DIN Mitgliedschaft

Grasse Zur Composite Testing ist Mitglied bei DIN und gestaltet aktiv im Nomenausschuss Faserverstärkte Kunststoffe die Normen über faserverstärkte Kunststoffe national und international mit.