Webinar in Kooperation mit DIN zur DIN SPEC 4885

Composite News Webinar in Kooperation mit DIN zur DIN SPEC 4885 Das Webinar vermittelt fundiertes Wissen in der

Composite News

Webinar in Kooperation mit DIN zur DIN SPEC 4885

Das Webinar vermittelt fundiertes Wissen in der Schubkennwertermittlung von faserverstärkten Kunststoffen, zeigt die Vorteile der Schubkennwertermittlung mittels Schubrahmen gegenüber anderen bestehenden Verfahren zur Schubkennwertermittlung auf und versetzt den Anwender in die Lage, Schubprüfungen gemäß DIN SPEC 4885 durchzuführen und auszuwerten. Das Webinar findet in Kooperation mit dem Beuth-Verlag statt.

Das Webinar gliedert sich in die Vermittlung der theoretischen Grundkenntnisse zur Schubkennwertermittlung an faserverstärkten Kunststoffen und in die praktische Umsetzung der DIN SPEC 4885. Dazu werden die Besonderheiten des anisotropen Werkstoffverhaltens von faserverstärkten Kunststoffen erläutert und der Stand der Technik unter Berücksichtigung einer aktuellen Normenübersicht dargestellt. Der Schwerpunkt des Webinars liegt in der praktischen Anwendung der DIN SPEC 4885: Die Schubkennwertermittlung mittels Schubrahmen wird im Detail erörtert, und es werden viele Fallbeispiele gezeigt. Dadurch werden sowohl Mitarbeiter im Prüflabor als auch Entscheidungsträger in die Lage versetzt, das für den jeweiligen Anwendungsfall richtige Verfahren zur Schubkennwertermittlung zu finden.

Veranstaltungsziel:

  • Ermittlung von Schubkennwerten für faserverstärkte Kunststoffe
  • Vorteile der DIN SPEC 4885 gegenüber bestehenden Verfahren zur Schubkennwertermittlung
  • Praktische Anwendung der DIN SPEC 4885 im Prüflabor
  • Informationen über das Normungsverfahren DIN SPEC

Zielgruppe:

  • F&E (Simulation von Materialmodellen, Entwicklung und Anwendung neuer Materialien bzw. Werkstoffkombinationen, Entwicklung neuer Bauteile)
  • Qualitätssicherung (fortlaufende QS in der Produktion, Wareneingangsprüfung)
  • Bereiche Automobilwirtschaft, Luft- und Raumfahrt, Windenergieindustrie, Chemieindustrie

Referent:

  • Dr. Fabian Grasse

Termin:

  • Donnerstag, 15. März 2018, 10.00 bis 11.30 Uhr

Anmeldung:

  • Die Anmeldung erfolgt über die Webseite des Beuth-Verlags.