Trennmittel-Prüfvorrichtung GZ RA-20

Bei der Herstellung von Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen hat die Entformbarkeit aus der Kavität entscheidenden Einfluß auf die Qualität des Bauteils. Zur Entformung werden die Werkzeuginnenseiten sorgfältig mit Trennmitteln präpariert. In der automatisierten Fertigung kommen integrierte Trennmittel zum Einsatz, die in das Thermoplast compoundiert bzw. dem Duroplastsystem hinzugefügt werden.

Für die Bestimmung der Resthaftkraft dieser Trennmittel haben wir das Prüfsystem GZ RA-20 entwickelt. Zwischen zwei heizbaren planparallelen Flächen aus Werkzeugstahl wird das zu prüfende Trennmittel-Kunststoffgemisch aufgebracht. Temperatureinstellung und Verweildauer richten sich nach den Prozessdaten des Anwenders bzw. können im Rahmen einer Testserie gefunden werden. Während des Versuchs fahren die Flächen mit definierter Geschwindigkeit auseinander, wobei die durch das Polymer erzeugte Rest-Adhäsionskraft gemessen wird.

Eigenschaften

  • Prüfvorrichtung für Prüfkräfte bis max. 20 kN
  • Schnellwechselsystem der Einsätze
  • Maximale Temperatur 180 °CZ
  • Rechnergesteuerter Temperaturregler
  • Verwendung in Universalprüfmaschinen

Zubehör

  • Adapter zum Anschluß an alle gängigen elektromechanischen und servohydraulischen Prüfmaschinen
  • Kundenspezifische Anfertigung von Einsätzen

 

 

 

Release Agent Test Fixture GZ RA-20

The plastics industry relies on release agents to ensure smooth production processes. Release agents form the critical barrier between mold wall and plastic melt in the manufacture of molded articles. To ensure flawless demoulding the release agent must be applied carefully all over the inner surface of the mold walls, which is unfeasible for automatisation. For this purpose integrated release agent polymer systems are developed. To quantify their residual adhesion force we developed the testing system GZ RA-20.

The tested mixture is applied between two heated parallel surfaces of tool steel. Temperature and duration are set according to process configuration or can be determined using GZ RA-20, respectively. Subsequently one surface will be lifted by a set speed monitoring the residual adhesion force induced by the polymer mixture.

Characteristics

  • Prüfvorrichtung für Prüfkräfte bis max. 20 kN
  • Schnellwechselsystem der Einsätze
  • Maximale Temperatur 180 °CZ
  • Rechnergesteuerter Temperaturregler
  • Verwendung in Universalprüfmaschinen

Accessoires

  • Adapter zum Anschluß an alle gängigen elektromechanischen und servohydraulischen Prüfmaschinen
  • Kundenspezifische Anfertigung von Einsätzen